Rundfahrt mit der Seenland auf dem Obertrumer See am 26. August 2008
(Jochen Standop)

Wie bereits im letzten Jahr, so machte unsere Gruppe auch heuer wieder Station in Obertrum. Diesmal waren wir verabredet zu einer Rundfahrt auf dem Obertrumer See mit der "Seenland" und anschließender Einkehr im Bräugarten. Gesponsert wurde unser Ausflug von der Gemeinde Obertrum, vertreten durch Herrn Vizebürgermeister Wolfgang Weiß, der uns während des gesamten Programms begleitete und der Raiffeisenbank Obertrum, die durch den Filialleiter, Herrn Mag. Herbert Geierspichler, vertreten wurde. Die Bootsfahrt wurde von der Gemeinde "gestiftet", und das Essen im Bräugarten verdankten wir der großzügigen Unterstützung durch die Raiffeisenbank Obertrum. Beiden Institutionen möchten wir auf diesem Weg unseren herzlichen Dank aussprechen.

Pünktlich um 13 Uhr legte die "Seenland" bei herrlichstem Sommerwetter ab, und ganz gemütlich mit ca. 10 km/h umrundeten wir den Obertrumer See, geführt von Herrn Hermann Steiner, der nicht nur als Kapitän der "Seenland" in Erscheinung trat, sondern auch absolut sachkundig über Geschichte, Umwelt und statistische Daten über den Obertrumer See informierte. Alle Fragen der Gruppe wurden ausführlich und präzise beantwortet, und manch einer aus der Gruppe erhielt eine Art Heimatkundeunterricht aus der nächsten Umgebung. Auch hierfür möchten wir uns bei Herrn Steiner ausdrücklich bedanken. Unser jüngster Teilnehmer, Johannes Kaufleitner, durfte sogar für einige Minuten, versehen mit der Kapitänsmütze, das Ruder der "Seenland" übernehmen, ganz sicher ein Höhepunkt im bisherigen Leben des jungen Mannes.

Nach etwas mehr als einer Stunde legten wir wieder am Bootssteg in Obertrum an und machten uns auf den Weg in den wunderschönen Gastgarten der Brauerei Obertrum. Wir genossen den kühlenden Schatten unter den herrlichen Kastanienbäumen und erfrischten uns an den (nicht immer alkoholfreien) Getränken. Das Sponsoring der Raiba Obertrum bestand wahlweise aus einem Wurstsalat oder (natürlich bei den meisten von uns) einer ordentlichen Portion Schweinsbraten. So wundert es nicht, dass der Wunsch aufkam, auch nächstes Jahr wieder Station in Obertrum zu machen. Ein Grund wird sich sicher finden lassen.

Als "Eigenleistung" an diesem sehr schönen Ausflug, waren schließlich noch verschiedene Einladungen für unser Herbstfest am 27. September zu unterschreiben bzw. einzusackeln. Dies wurde selbstverständlich mit Bravour in kürzester Zeit erledigt. Die Fotos zu diesem Ausflug geben die gute Stimmung recht gut wieder. Wieder einmal hatten wir Gelegenheit, uns miteinander zu treffen und gemeinsam einen schönen Tag zu erleben. Vielen Dank nochmals an die Sponsoren und an Sonja, die alles wieder einmal allersbestens vorbereitet und organisiert hat.