Besuch im Hangar 7 und Stiegl´s Brauwelt

Unsere neueste Exkursion fand diesmal komplett in der Stadt Salzburg statt. Wir trafen uns am frühen Nachmittag auf dem Parkplatz vorm Hangar 7, eines großartigen Bauwerks von RED BULL am Salzburger Flughafen, das jedem Interessierten kostenfrei zur Besichtigung zur Verfügung steht.

Es ist schon sehr beeindruckend, welch lebendige Ausstellung RED BULL hier zusammen getragen hat. Sämtliche ausgestellten Flugzeuge, teilweise erbaut noch zu Zeiten des 2. Weltkrieges sind flugfähig und werden auch bei diversen Fluveranstaltungen in Europa vorgeführt. Selbstverständlich wären auch die ausgestellten Rennfahrzeuge alle fahrtauglich. RED BULL zeigt hier auf eindrucksvolle Art und Weise, warum sein Formel1-Rennstall seit Jahren als Konstruktionsweltmeister den Formelrennsport dominiert. Die neueste Austellungserrungenschaft ist die Plattform, von der Felix Baumgartner aus zuvor nie erreichter Höhe von mehr als 40 km (!) zunächst im freien Fall abgesprungen ist, und schließlich sicher mit dem Fallschirm landete.

Man hat das Gefühl, dass alles, was RED BULL anfasst, mit Superlativen verbunden ist, seien es die Flugzeuge, oder die Rennfahrzeuge, ja selbst die diversen Restaurants im Hangar 7 (und sogar die Toiletten) sind absolut sehenswert.

Nach gut zwei Stunden versammelten wir uns wieder auf dem Parkplatz vor dem Hangar 7 und starteten von dort aus zur nicht weit entfernten STIEGL´s Brauwelt, der gößten Privatbrauerei Österreichs. Die meisten von uns stärkten sich erst einmal mit einem Schluck "Gerstensaft" oder anderem Getränk, ehe wir von Melanie, unserer Stiegl-Führerin in Empfang genommen wurden.Sie führte uns gekonnt und äußerst kompetent in die Welt der Braukunst ein, sowohl was die Geschichte anbelangt, als auch den Stand der Technik in unseren Tagen. Eine beeindruckende Videopräsentation vermittelte den Eindruck, als wären wir mitten im Geschehen der Entstehung von Bier eingeschlossen. Wasser, Malz und Hopfen, die nach dem geltenden Reinheitsgebot erlaubten Rohstoffe des Bieres schienen uns allen zum Greifen nah. Ein Rundgang im oberen Stockwerk von Stiegl´s Brauwelt führte uns die ganze Geschichte des Bierbrauens vor Augen, die auf mehrere tausend Jahre zurück blicken kann, nämlich von den alten Ägyptern bis heute. Bier hat dabei nichts von seiner Bedeutung und Beliebtheit als Getränk verloren. Zum Schluss des Rundgangs hatten wir die Möglich vom reichhaltigen Angebot des STIEGL-Verkaufsladens Gebrauch zu machen. Getränke, Gläser oder anderes Zubehör rund ums Bier konnten erstanden werden.

Anschließend ging es zurück in die Gaststube, wo wir gemeinsam ein deftiges Mahl zu uns nahmen und die von STIEGL größtenteils kostenlos zur Verfügung gestellten Getränke verkonsumierten. Es war ein gemütliches Beisammensein mit viel Spaß und Unterhaltung. Wieder einmal verlebten wir einen sehr schönen Nachmittag, an dem wir viel Interessantes zu sehen bekamen und der sicher unvergessen bleibt.
                                                                                
                                                                               

-jo
17.04.2014

                                                                                                                                          Fotos von Vroni + Jochen