ÖSTERREICHISCHER VERBAND
DER HERZ- UND
LUNGENTRANSPLANTIERTEN
LANDESSTELLE SALZBURG

Unser Programm, das die Grundlage unseres Gruppenlebens sein soll:

1. Wir wollen eine Gruppe im Rahmen unseres Österreichischen Verbandes sein und auch mit den vorhandenen Selbsthilfegruppen des Landes Salzburg Kontakte pflegen. Mit den entsprechenden Kliniken, Spitälern, öffentlichen Stellen – wie das Land Salzburg, Krankenkassen, usw. wollen wir ständigen Kontakt pflegen.

2. Vor allem aber wollen wir uns Transplantierte – soweit es möglich ist – selbst helfen. Wir lehnen natürlich Hilfe von außen nicht ab, sondern freuen uns darüber. Menschen, welche vor der Transplantation stehen, wollen wir begleiten. Sie sind bei uns gleichfalls herzlich willkommen! Wir sind Europäer und pflegen auch Kontakte mit dem Rupertigau im angrenzenden Bayern.

3. Wir wollen zusammenhalten und alle füreinander da sein. Da sein, wenn es Probleme gibt, Probleme, die verschiedene Ursachen haben können, gesundheitliche, familiäre, psychische oder andere Schwierigkeiten.

4. Wir wollen uns regelmäßig mindestens einmal pro Monat treffen. Für Kontakt und Information haben wir eine Homepage eingerichtet. Viele von uns pflegen darüber hinaus Kontakt per eMail, Skype oder ähnliches.

5. Der monatliche Stammtisch in unserem Stammlokal „Gasthof Hölle“ soll vielfältig und interessant sein. Eine Mischung von Plaudermeetings, gezielten Vortragsabenden, vor allem mit Fachärzten. Jeder von uns soll offen Fragen an die Vortragenden richten können.

6. Ein letzter aber ganz wichtiger Punkt: Wir wollen gemeinsame Ausflüge veranstalten, Feste feiern! Wir wollen wandern, die wunderschöne Natur unseres Landes geniessen und dabei uns immer mehr kennen lernen. Wir wollen unser 2. Leben geniessen und können vielleicht auch einigen dabei helfen.

zurück